Aufklärung über Depression und Angststörung

Übersicht über innerschulische und außerschulische Hilfsangebote

 

Die Aufklärung über psychische Erkrankungen ist ein gesamtgesellschaftliches Problem, zu der auch Schulen einen wichtigen Beitrag leisten können, da solche Erkrankungen nahezu alle Altersgruppen betreffen.
Die bestehenden Aktivitäten werden durch das 10-Punkte-Programm zur Aufklärung über Depression und Angststörung an Schulen erweitert. Hierdurch soll ein wesentlicher Beitrag zur Gesundheitsförderung geleistet werden.
Wir möchten Ihnen hiermit eine Übersicht der Hilfsangebote unserer Schule und unserer Region zur Verfügung stellen, an die sich Kinder und Jugendliche, aber auch Erziehungsberechtigte in Notlagen vertrauensvoll wenden können:

  • Schulleitung / jeder Lehrer

  • Beratungslehrerin (Kerstin Sauer)

  • Schulpsychologe (Herr Wüst)

  • Staatliche Schulberatung in Bayern:

https://www.km.bayern.de/ministerium/institutionen/schulberatung.html

  • Beratungsstellen:
    • Erziehungsberatungsstelle Caritasverband für den Landkreis Rhön-Grabfeld e.V.

https://www.caritas-rhoengrabfeld.de/ich-brauche-hilfe/erziehungsberatung

    • Hilfen zur Erziehung BRK – Kreisverband Rhön-Grabfeld

https://www.kvrhoen-grabfeld.brk.de/angebote/kinder-jugend-und-familienhilfe/stationaere-ambulante-hilfen.html

  • Kinderärzte und Fachärzte für Kinder- und Jugendpsychatrie
  • Psychologische Therapeuten
  • Kliniken
  • Online-Beratungsangebot für Jugendliche der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung:

https://www.bke-beratung.de/~run/

 
   

Anmeldung (intern)  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   
© Grundschule Ostheim v. d. Rhön 2012 - 2020